Unterdruck - Getriggerter Motorkaltstarttest

Sie brauchen ein PicoSope, um diesen Test durchzuführen.

Anschluss des Oszilloskops

Um diesen Test durchzuführen, trennen Sie den Unterdruckschlauch vom Kraftstoffregler und versiegeln Sie den Schlauch mit einem Stopfen. Nun schließen Sie den Reduzierschlauch am FirstLook-Sensor und an Kanal A des Oszilloskops mithilfe des BNC-an-BNC-Prüfkabels an, wie auf Abbildung 1 dargestellt wird. Nun schließen Sie den Reduzierschlauch und FirstLook-Sensor an den Kraftstoffreglerausgang, siehe Abbildung 1.

Nun verbinden Sie das Sekundärzündkreisabgreifkabel mit Kanal B des Oszilloskops und befestigen die Klemme am Zündkerzenkabel von Zylinder 1. Nachdem Sie die Kraftstoffversorgung abgestellt haben (ist nicht immer möglich bei einem Vergasermotor), lassen Sie den Motor an, bis das Anzeigemuster stabilisiert ist. Stellen Sie die Zeitbasis und Spannungsskala entsprechend ein, um die beste Signaldarstellung zu erhalten.

Dieser Test ist für die Bewertung der Ansaugluft und des Ventilsystem für typische Zylinderfehler an der Ansaugseite des Motors sehr praktisch.

Beispielkurven

Anmerkungen zur Beispielkurve

Diese Kurve wurde mittels des Einspritzventils 1 als Trigger auf Kanal B und dem FirstLook-Sensorsignal an Kanal A erstellt. Wir wollen nun betrachten, was passiert, wenn ein Einspritzventil geöffnet ist und wie sich das auf den Regler auswirkt. Ein plötzlicher Abfall des Kraftstoffdrucks verursacht ein Fluktuieren im Regler. Die Kraftstoffpumpe kompensiert dann, um den Leerraum vom ausströmenden Kraftstoff aufzufüllen, und kehrt somit den Regler in seine Ausgangsposition zurück. In diesem Test sehen wir die daraus entstehende Kurve aufgrund dieser Aktivität. Beachten Sie den scharfen Wechsel, wenn das Einspritzventil geöffnet wird, gefolgt von der Kompensationskurve zurück zum Ausgangszustand.

Die angezeigte Kurve hängt vom Zündmuster des Einspritzventils ab. In diesem Falle sind die Einspritzventile sequenziell (jedes Ventil zündet zu einer voreingestellten Zeit vor der Zündung). Im obigen Beispiel können wir sehen, dass der Abfall im Kraftstoffdruck für Zylinder Nr. 1 etwas geringer ist als bei den anderen, dies könnte auf ein blockiertes Einspritzventil hinweisen.

AT132_2(DE)

Haftungsausschluss
Diese Online-Hilfe kann ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden. Die Informationen darin wurden sorgfältig geprüft und als korrekt erachtet. Die Informationen sind ein Beispiel, das auf unseren Untersuchungen beruht und keine definitive Erklärung. Pico Technology haftet in keiner Weise für irgendwelche Fehler. Jedes Fahrzeug kann anders sein und benötigt individuelle Testeinstellungen.