Leerlaufschalter

Sie brauchen ein PicoSope, um diesen Test durchzuführen.

Anschluss des Oszilloskops

Kanal A:

Schließen Sie ein BNC-Prüfkabel an Kanal A des Oszilloskops an. Bringen Sie eine kleine schwarze Krokodilklemme am Ende des Prüfkabels mit einem schwarzen Stecker (Minus) und eine Prüfspitze am Ende mit einem roten Stecker (Plus) an. Befestigen Sie die kleine schwarze Krokodilklemme am Motorradrahmen oder Minuspol der Batterie (siehe Abbildung 1). Bitte die Pindaten des Herstellers für den Leerlaufschalteranschluss des elektronischen Steuergeräts der Kraftstoffeinspritzung hinzuziehen. Tasten Sie den korrekten Anschluss am Mehrfachstecker mit der Prüfspitze ab, siehe Abbildung 2. Dabei muss die Stichsonde die Isolierung von Draht oder Stecker durchdringen, und ein guter Kontakt hergestellt werden.

Drücken Sie nun die Leertaste, um Live-Messwerte zu erfassen.

Stellen Sie das Motorrad auf den Haupt- oder Seitenständer, schalten Sie die Zündung ein und betätigen Sie die Gangschaltung.

Beispielkurven

Anmerkungen zur Beispielkurve

Wenn mit dem Ganghebel aus dem Leerlauf in einen Gang geschaltet wird, steigt die Spannung von ca. 0,6 Volt (im Leerlauf) auf 4,7 Volt. Diese Spannungsänderung beweist, dass der Schalter korrekt funktioniert und dass die richtige sicherheitsrelevante Information an das elektronische Steuergerät des Motorrads gesendet wird. Der Spannungsbereich muss für bestimmte Motorradhersteller ggf. angepasst werden, da sie den gesamten Bereich der von der Batterie gelieferten 12 Volt einsetzen können. Der Zeitrahmen ist bei diesem Test nicht so wichtig wie bei anderen Prüfungen, kann jedoch fahrzeugspezifisch angepasst werden. Am Oszilloskop wird kein Auslöser eingestellt, da es kein wiederkehrendes Signal gibt.

Technische Informationen

Die Motorradhersteller nutzen den Leerlaufschalter, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass der Leerlauf eingelegt wurde. Da der Ganghebel nur nach oben und unten geschaltet wird, ist das Einlegen des Leerlaufs bei einem Motorrad nicht so offensichtlich wie bei einem Auto. In Verbindung mit dem Seitenständerschalter hat der Leerlaufschalter darüber hinaus noch eine wichtige Sicherheitsfunktion. Wenn der Seitenständer ausgeklappt ist und ein Gang eingelegt wird, so werden die Kraftstoffversorgung und der Motor automatisch ausgeschaltet.

Dadurch kann der Fahrer nicht mit ausgeklapptem Seitenständer wegfahren. Der ausgeklappte Seitenständer könnte sich sonst beim Lehnen in eine Kurve am Straßenbelag verfangen. Der Leerlaufschalter ist im Getriebe untergebracht und ähnelt dem Schalter für die Rückfahrleuchte bei einem Auto.

Wenn dieser Schalter defekt ist, leuchtet die Leerlaufleuchte nicht und der Motor läuft weiter, wenn bei ausgeklapptem Seitenständer ein Gang eingelegt wird. Die auf dem Oszilloskop angezeigte Spannung ändert sich nicht. Ein derartiger Defekt sollte so rasch wie möglich behoben werden, da er die Sicherheit des Fahrers gefährdet!

Pindaten

Das Testfahrzeug in unserem Beispiel war ein Honda-Motorrad. Nachstehend sind die Pindaten für den Mehrfachstecker des Steuergeräts angegeben. Die Pindaten sind hersteller- und modellspezifisch. Diese Daten werden nur zur Veranschaulichung angezeigt.

ECM Data

AT120-2(DE)

Haftungsausschluss
Diese Online-Hilfe kann ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden. Die Informationen darin wurden sorgfältig geprüft und als korrekt erachtet. Die Informationen sind ein Beispiel, das auf unseren Untersuchungen beruht und keine definitive Erklärung. Pico Technology haftet in keiner Weise für irgendwelche Fehler. Jedes Fahrzeug kann anders sein und benötigt individuelle Testeinstellungen.