Ford - EDIS Einheit PIP / SAW-Signale Beispiel von einem GM/Vauxhall/Opel ECOTEC

Sie brauchen ein PicoSope, um diesen Test durchzuführen.

Anschluss des Oszilloskops

Kanal A: PIP-Signal

  1. Schließen Sie ein BNC-Prüfkabel an Kanal A des PicoScopes an.
  2. Bringen Sie eine große schwarze Krokodilklemme auf dem schwarzen Stecker des Prüfkabels an.
  3. Bringen Sie eine Prüfspitze oder TA001 Multitester-Sonde an den farbigen Stecker des Prüfkabels an.
  4. Klemmen Sie die große schwarze Krokodilklemme an den Minuspol der Batterie.
  5. Prüfen Sie die Rechteckwellenausgabe (PIP-Signal) der EDIS-Einheit zum elektronischen Steuergerät mithilfe der Prüfspitze.

Kanal B: SAW-Signal

  1. Schließen Sie ein BNC-Prüfkabel an Kanal B an.
  2. Bringen Sie eine Prüfspitze oder TA001 Multitester-Sonde an den roten Stecker des Prüfkabels an.
  3. Prüfen Sie das modifizierte Rückkehrsignal (SAW-Signal) vom Steuergerät zurück an die EDIS-Einheit.

Finden Sie die Pin-Nummern der EDIS-Einheit in den technischen Daten.

Wenn beide Signale auf dem Oszilloskop angezeigt werden, kann die Motorendrehzahl erhöht werden und die beiden Signale verschieben sich, indem sich der Zündzeitpunkt verschiebt, im Verhältnis zueinander. Die Spritzverstellung kann begrenzt werden, bis ein geeignetes Signal vom Fahrgeschwindigkeitssensor erkannt wird.

Wenn die Beispielkurve auf dem Bildschirm angezeigt wird, können Sie nun die Leertaste drücken, um sich Live-Messwerte anzusehen.

Mit einem 4-Kanal-Oszilloskop ist es möglich, PIP-, SAW-, Kurbelwellen- und Primärzündungssignale zu erfassen.

Abbildung 1 - 4 Sonden, die an einen Mehrfachstecker der EDIS-Einheit angeschlossen sind.

Beispielkurve für die Ford EDIS-Einheit

Anmerkungen zu EDIS-Einheit PIP & SAW-Beispielkurven

  • PIP: Profile Ignition Pick-up (Zündungsimpulsgeber)
  • SAW: Spark Advance Word (Vor-/Frühzündung)

Der Zündungsimpulsgeber (PIP) ist das Signal, das vom elektronischen verteilerlosen Zündsystem (EDIS) an das elektronische Steuergerät gesendet wird. Es ist die digital modifizierte Version des Wechselstrom-Signals, das auf den Kurbelwinkelsensor (CAS) zurückzuführen ist. Das PIP-Signal ist eine Rechteckwelle, die zu 12 Volt geschaltet wird und ist die Steuergerätereferenz für die Motorendrehzahl und -position. Wenn vom Steuergerät erhalten, wird das PIP-Signal modifiziert, um für die Spritzverstellung einzuräumen und wird dann zurück zur EDIS-Einheit gesendet. Das zurückgesendete Signal wird mit SAW-Signal bezeichnet und erscheint in der Form einer 5 Volt-Rechtecksignalkurve.

Beide Signale sind in der Beispielkurve zu sehen - das PIP-Signal ist blau und das SAW-Signal rot.

Technische Informationen für Ford EDIS-Einheiten

Das EDIS-Modul an den verteilerlosen Ford-Fahrzeugen wird zusammen mit dem Hauptsteuermodul EEC IV ECM betrieben. Seine Funktion ist, Wechselstromsignale vom Kurbelwinkelsensor zu sammeln und sie in eine digitale Rechteckkurve zu verwandeln. Dieses Signal wird mit Zündungsimpulsgeber (PIP)-Signal bezeichnet. Das PIP-Signal teilt dem Steuergerät die genaue Position des Motors mit und dieses Signal wird noch weiter modifiziert, bis zum SAW-Signal, dass nachgerichtet wird, um für irgendwelche Spritzverstellungen zu kompensieren, die das Steuergerät als notwendig erachten könnte.

Der Zeitpunkt wird von der Motorendrehzahl und der Motorenlast bestimmt.

Das zurückkehrende SAW-Signal zur EDIS-Einheit bestimmt, wenn die Erdungsrückleitung von der Spule negativ freigegeben wird, um die Spulen zu zünden.

Da nur ein SAW-Signal die Spule für Zylinder 1 und 4 triggern, wird der Zündzeitpunkt von der EDIS-Einheit für Zylinder 2 und 3 berechnet. Der Zündzeitpunkt wird zu 10° vor dem OT als Grundeinstellung eingestellt; sie tritt auf, wenn der Motor angelassen wird, bei Leerlauf oder wenn in begrenzter Betriebsstrategie (LOS).

Wenn eines der SAW-Signale außerhalb seines Bereichs ist, benutzt das EDIS-Modul die Breite des vorherigen Signals. Wenn die Einheit jedoch 5 oder mehr fehlerhafte Signale erkennt, geht der Zündpunkt auf 10% vor dem OT zurück.

 

Wie bei allen zweiseitigen Spulenkonfigurationen wird ein „Wasted Spark-System“ benutzt, dass die Zündkerzen, selbst wenn im Auslasshub, zündet.

Abbildung 2 - Grundlegender Schaltplan für das EDIS-System

AT043-3(DE)

Haftungsausschluss
Diese Online-Hilfe kann ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden. Die Informationen darin wurden sorgfältig geprüft und als korrekt erachtet. Die Informationen sind ein Beispiel, das auf unseren Untersuchungen beruht und keine definitive Erklärung. Pico Technology haftet in keiner Weise für irgendwelche Fehler. Jedes Fahrzeug kann anders sein und benötigt individuelle Testeinstellungen.