Fahrgeschwindigkeitssensor - Halleffekt

Sie brauchen ein PicoSope, um diesen Test durchzuführen.

Anschluss des Oszilloskops beim Testen eines Halleffekt-Fahrgeschwindigkeitssensors

Schließen Sie ein BNC-Prüfkabel an Kanal A des PicoScopes, eine große schwarze Krokodilklemme an den schwarzen Anschluss (Minus) und eine Akupunktur- oder Multitestersonde an den roten Anschluss (Plus) des Prüfkabels an.

Methode 1: Bocken Sie die angetriebenen Räder des Fahrzeugs auf und platzieren Sie sie auf Unterstellblöcke auf ebenem, festen Boden. Prüfen Sie nun jeden der drei Anschlüsse, wie auf Abbildung 1 dargestellt, (die drei Anschlüsse sind: die Sensor-Versorgungsspannung, eine Erde und der Halleffekt-/Fahrgeschwindigkeitsausgang). Kann der Pol oder der Stecker nicht mit einer Prüfspitze erreicht werden, so empfiehlt sich, eine Breakout-Box oder ein Breakout-Kabel zu verwenden, falls vorhanden.

Überwachen Sie den Halleffektausgang - die Frequenz steigt mit der Fahrgeschwindigkeit an und die Zeitbasis muss eventuell entsprechend geändert werden.

Methode 2: Identifizieren Sie den Halleffektausgang, und unterziehen Sie das Fahrzeug einem Straßentest mit dem PicoScope und Laptop-Computer innerhalb des Fahrzeugs. Achten Sie dabei darauf, die Prüfkabel von heißen oder beweglichen Bauteilen fernzuhalten.

Abbildung 1 zeigt an, wie der Sensor am Tachoantrieb des Getriebes getestet wird.

Beispielkurven

Anmerkungen zur Fahrgeschwindigkeitssensorkurve (Halleffekt)

Das elektronische Steuergerät ist in der Lage, die Leerlaufdrehzahl des Motors anhand der Informationen des Fahrgeschwindigkeitssensors anzupassen, wenn der Fahrer abbremst oder steht.
Dieser Sensor verfügt über 3 Drähte und hat eine Batteriespannungsversorgung, eine Erde und eine digitale Rechteckkurve, die auch bei 12 Volt schaltet.

Wenn der entsprechende elektrische Anschluss zum Sensorausgang gemacht wurde, bocken Sie ein Rad mit einem Wagen auf, und platzieren Sie einen Unterstellbock unter die Aufhängung. Lassen Sie den Motor an und legen Sie einen Gang ein. Nun sollte eine Signalkurve erscheinen, die von 12Volt auf null schaltet. Mit zunehmender Fahrgeschwindigkeit sollte sich auch die Frequenz erhöhen. Diese Veränderung kann auch mit einem mit einer Frequenzfunktion ausgestatteten Multimeter gemessen werden.

Der Sensor befindet sich entweder am Tachometerantrieb des Getriebes oder an der Rückseite des Tachometerkopfes.

rss road speed sensor

Figure 2

Technische Informationen - Fahrgeschwindigkeitssensoren

Diese Sensoren sind in modernen Motorfahrzeugen heutzutage sehr üblich. Sie sollen Informationen an das Motorensteuergerät erstellen, das das Momentum des Fahrzeugs überwacht.
Das Steuergerät kann nun die Leerlaufgeschwindigkeit feststellen, wenn das Fahrzeug sich verlangsamt oder stillsteht und zu keiner anderen Zeit während seiner Fahrt. Der Sensor befindet sich entweder am Tachometerantrieb des Getriebes oder an der Rückseite des Tachometerkopfes.

Ein typischer Fahrzeuggeschwindigkeitssensor produziert entweder ein Analogausgangssignal von einem magnetischen induktiven Sensor oder ein digitales Rechtecksignal an einer spannungsbetriebenen Einheit. Diese Sensoren können ein Halleffektleiter mit 3 elektrischen Anschlüssen sein, oder ein Reedschalter mit 2 Anschlüssen.

[Automotive Motorsteuersysteme - Fahrgeschwindigkeitssensor]

Abbildung 2 zeigt einen typischen Fahrgeschwindigkeitssensor auf, der zwischen dem Tachoantrieb am Getriebe und dem Tachoantriebskabel angebracht ist.

Das Testverfahren für den induktiven Sensors ist das gleiche, wie für einen Kurbelwellensensor und resultiert in einer Sinuswelle und dem üblichen Widerstandstest. Die Hall- und Reedschalter erstellen eine Rechteckkurve und wie beim induktiven Sensor können die Kurven auf einem Oszilloskop angesehen werden.

AT026-2(DE)

Haftungsausschluss
Diese Online-Hilfe kann ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden. Die Informationen darin wurden sorgfältig geprüft und als korrekt erachtet. Die Informationen sind ein Beispiel, das auf unseren Untersuchungen beruht und keine definitive Erklärung. Pico Technology haftet in keiner Weise für irgendwelche Fehler. Jedes Fahrzeug kann anders sein und benötigt individuelle Testeinstellungen.